3. Dezember 2010, den Internationalen Tag von Menschen mit Behinderung

 

ENIL feiert heute, am 3. Dezember 2010, den Internationalen Tag von Menschen mit Behinderung.

Wir vertreten ungefähr 10 Prozent der Weltbevölkerung oder 650 Millionen Menschen. Die Gesellschaft, in der wir leben, ist sich häufig nicht bewusst, vor welchen Herausforderungen wir immer wieder stehen.

Wir nehmen diesen Tag zum Anlass, unserer Behinderungen zu gedenken, das Verständnis für unsere Anliegen als Themen der Menschenrechte zu verbessern und Unterstützung einzufordern für die Menschenwürde, die auch wir als Menschen verdienen.

Wir wollen die Inklusion von Menschen mit Behinderung vorantreiben.

 

Wir fordern demokratische Verhältnisse, die eine volle und gleichberechtigte Teilhabe aller Bürger zulassen.

Wir von der Independent-Living-Bewegung betonen die Bedeutung des Eintretens unserer nationalen Regierungen für die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen. Wir fordern:

·Schließen Sie Behindertenheime, und zwar möglichst schnell.

·Sorgen Sie für ambulante Wohnalternativen in der Gemeinde, die von den Bewohnern selbst beaufsichtigt werden.

·Sorgen Sie für Möglichkeiten direkter Bezahlung für persönliche Assistenz.

·Stoppen Sie jede unfreiwillige Behandlung von Bewohnern und Überlebenden psychiatrischer Einrichtungen.

·Bauen Sie barrierefreie Gebäude und Umgebungen.

·Öffnen Sie die Schulen.

·Öffnen Sie den Arbeitsmarkt.

Unterzeichnen Sie die UN-Behindertenrechtskonvention JETZT!

Jamie Bolling

Executive Director

ENIL – European Network on Independent Living

 

 

Leave a comment